Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Freitag, 13. April 2018

Motivation

...letzten Freitag blieb gar keine Zeit mehr ein Foto hochzuladen -
diese Woche lohnt es ja auch schon mehr:
endlich grünt es, und schmecken tut es auch schon..
In der Zeitschrift `Niederrhein Edition`gibt es übrigens einen ganz ausführlichen Bericht über die Arbeit der ehrenamtlichen Kräutergärtner zu entdecken. 

Auch ganz wundervoll- und viel zum Entdecken: der Apothekergarten der Universität Leipzig.
Viel Liebe zum Detail in der Rekonstruktion, aber auch der Eindruck von der Schönheit der botanischen Kostbarkeiten kommt hier nicht zu kurz.
Noch winterlich, wartet der Garten auf seine Wasserspiele -
 das müssen wir uns unbedingt nochmals im Sommer anschauen...
Elbflorenz, Bastei und Lilienstein,Geschichte und eine neue Zeit- Natur
 und Pillnitz...
Meine persönlichen Schönsten der Gehölze: ( in einer ganz besonderen Pflanzensammlung) 
Die Sumpfzypressen - Gruppe von 1790!
Die Taxodium distichum neigt sich seit 1997 und wird seit 1998 von Stahlseilankern gestützt.
Der neue Stammaustrieb in der Mitte des alten Stammes, ist mir in dieser Form so noch nie begegnet. 
Diese Sandsteindame als ganz entspannte Lady inmitten von 10.000 Pflanzen im botanischen Garten Dresden.