Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Freitag, 19. Januar 2018

Meerestau

Nach dem gestrigen Sturmtag habe ich heute einen ganz bewussten Gartenrundgang gemacht. Bei uns hat alles gut gegangen.Im Übrigen gibt es viel zu entdecken: die Rosmarine stehen in Blüte mal blassblau, mal etwas klarer.
Duftende Winterblüten, durchaus zur Ernte geeignet.
Auf  Grund seiner mediteranen Heimat ist er bei uns nur bedingt wintertauglich. Frost bis - 12 Grad wird maximal ausgehalten, aber kein Kahlfraost und keine Wurzelnässe.Das macht ihn immer noch zur perfekten Kübelpflanze.
Durch sein nadeliges, gräulich mit einer Wachsschicht benetztes Laub nennt man den Rosmarin auch Meerestau.
hier die Kräuterspirale auf dem Campus der Hochschule Rhein Waal in Kleve

Besonders geschätzt werden neben den Gewürzeigenschaften vor allem die durchblutungsfördernden Eigenschaften,verdauungsfördernd, regt den Kreislauf an. Die schnell verholzenden kleinen Ästchen lssen sich hervorragend als Spießchen für Fisch oder Geflügel in der Küche nutzen.
Das klappt auch im Winter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen