Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Samstag, 13. August 2016

Vielfalt entdecken


Bis zum 21.8.2016 hat man die Gelegenheit freitags und samstags: 16.30-18.30Uhr
sonntags: 11-13.00
die Ausstellung im Küsterhaus in Meerbusch Büderich ( gleich neben der Kirche) zu besuchen.
Blütensymbolik,Spalierobst und Broderieparterre
Aspekte klösterlicher Gartenkunst im Rheinland



....das sind nur einige
 der hervorragend zusammengestellten  Plakate und Objekte
 der kleinen Ausstellung zur
 Geschichte des Klostergartens. Vom 9. Jhd. bis in die Neuzeit...
Die Ausstellung ist das Ergebnis einer im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Kunstgeschichte an der 
Heinrich -Heine -Universität Düsseldorf durchgeführten Übung
 zur "  Geschichte des Klostergartens"; Leitung Jun.Prof Dr. Christof Baier

mit diesem Link sind wir dann im Radio mit Fenchel und Lavendelkuchen, sehr vielen netten Gästen im Kräutergarten Kloster Kamp.
Heute Abend gibt es dann im Vorabendgottedienst um 18.00 Uhr eine Kräutersegnung mit durch fleißige Hände vorbereitete Duftsträußchen aus dem Kräutergarten.
.Ein Dank an Werner, Gabriele, der spontanen Ingrid und Cornelia.
Gerne verschenken wir die duftenden Kräutersträußchen, aber die Besucher geben immer gerne etwas dafür.
Wir freuen uns besonders über die Spenden für unsere Sträußchen,
 da damit die Herbstpflanzung
 und damit die Bepflanzung für  das nächste Jahr gesichert ist.
Die Woche war sehr spannend,  mit vielen Besuchern. Mit dem Beginn des Sommerendes scheint auch endlich das Wetter etwas angenehmer zu werden. Die Regenfälle sind allerdings hilfreich, da nun die zurückgeschnittenen Kräuter gut wieder nachwachsen und auch der spätsommerliche Garten noch bis in den Herbst interesannt bleibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen