Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Mittwoch, 25. Februar 2015

Ende der Winterpause

noch immer zeigt sich der Brunnen morgens halb geeist
bei einem Spaziergang in der Mittagssonne fangen sich die Sonnenstrahlen im winterlichen
Alten Garten

der mediterrane Rosmarin erfreut uns bereits um diese Zeit mit duftenden Blüten
 
auch schon da: Bärlauchpflanzen
echte Winterschätze
am Wochenende ist es wieder so weit: noch muss man zwar vorsichtig mit der Gartenarbeit einsetzen, aber es kann auf jeden Fall wieder gepflanzt werden.
Die Aktivitäten im Gartenjahr starten  mit den Schneeglöckchentagen in Nettetal, http://www.oirlicher-blumengarten.de/seiten/offene-tuer/offene-tuer.html
 
Man betritt niemals den gleichen Garten! hat Karl Foerster es ausgesprochen, ein jedes Gartenjahr entwickelt sich, besonders im krautigen Gartenbereich deutlich anders.Wettereinflüsse, Pflanzenstruktur geben der Vegetation immer einen abwechslungsreichen Ausdruck.

Ein Garten wird niemals fertig

das neue Buch von Manfred Lucnez und Klaus Bender zeigt auf beeindruckende weise wie sich aus leidenschaftlicher Gartenfreude  tiefes Verständnis und Fachwissen entwickelt.
Durch ihre offenen Gartenpforten vermitteln sie nun seit über 25 Jahren  ihre Erfahrungen aus ihrem Garten fürs Leben, wie ihr erstes Buch uns vermittelte.
Mit besonderer Freude erwarten wir
 Manfred Lucenz und Klaus Bender nun
 am 5.3.2015 um 19.30 im Rokokosaal
 zu einer Lesung .
Man darf gespannt sein auf Gartenbilder für Augen und Ohren.
 Ideen aus einem immerblühendem Garten und nicht zu vergessen, was eine Harke ist.
Der Eintritt ist frei.
 
Meine Winterpause war länger als gedacht, daher entfällt der Kräutersonntag zum 1. 3.als Innenvortrag.Ein geplanter Vortrag von Antje Peters Reimann wird nachgeholt.
 Ich bin aber am 1.3. um 15.00 Uhr im Kräutergarten und werde unser Jahresthema: die kleine Gartenapotheke erläutern. Dazu ist keine Anmeldung erforderlich.
 
In den nächsten Wochen werden auch die Pflanzenschilder erneuert, daher wird es auch
 mal` leere Beete` geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen