Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Samstag, 4. Mai 2013

immer unterwegs

heute kein Bild, aber dafür das versprochene Rezept:
ein französisches Rezept zum Dessert- für uns auch als Kaffeegebäck:
Benötigt werden 2 Eßlöffel getrocknete Lavendelblüten, zur Zeit am besten in der Apotheke nachfragen, oder auch freitags im Kräutergarten.
4 Eier mit 2 Tassen Zucker und 1 Pk. Vanillezucker mit dm Handrührgerät dickschaumoig rühren. Es ist ein Biskuit, das braucht seine Zeit! Der Teig ist gut, wenn er ganz hell und steif- cremig ist.
1 Tasse Sonnenblumenöl unterziehen,1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure nach und nach unterrühren.
3 Tassen Mehl mit 1 Pk. Backpulver mischen und untermischen.
Zum Schluss Lavendelblüten untermischen, einen kleinen Teil der Blüten auf  Teig geben.
Am besten in einem Backbleich mit Backpaier ausgelegt eingießen.
Bei Umluft 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Auf ein Gitter stürzen.
Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und nochmals mit Lavendelblütern garnieren.
Ich schneide die Teigplatte immer in schmale, schräge Streigfen und erhalte kleine Rauten.
Bon Appetit
(schmeckt an folgenden Tag besonders gut)