Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Montag, 4. März 2013

Gartenpalnung

In der heutigen Zeit teilen  viele Menschen das Interesse an Gärten. 
Gärten verbinden auch Menschen. Historische Gartenplätze bieten besondere Möglichkeiten, benötigen
Nutzungskonzepte zum Erhalt und  zur  Weiterentwicklung.
Der Kräutergarten Kloster Kamp ist mit dem Zentrum Kloster Kamp verbunden und wird
 ehrenamtlich betreut.
Der Garten ist allgemein zugänglich.  In der nächsten Zeit werden Infokästen aufghängt um dem Besucher   Informationsmaterialien zur Verfügung zu stellen.( leihweise, auch eine Kräutergartenpost zum mitnehmen) 
Aber auch die Kräutergärtner sind im Garten anzutreffen.
Freitagsmittags ab 15.00 Uhr ist Cornelia Merkamp im Garten .
 Das Angebot einer individuellen Kräuterführung mit vielen Anregungen und Rezepten kann gerne genutzt werden. Wie bei der offenen Gartenpforte wird dabei um eine Spende von 3.-Euro  für den Garten gebeten.
Auch die Unkostenbeiträge der Vorträge kommen dem Garten zugute.
Dank  den vielen Gartenfreunden.