Ab dem 23. April 2012 wurde der Kräutergarten Kloster Kamp neu angelegt.

Ein öffentlicher Kräutergarten des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp





Mittwoch, 27. Juni 2012

Die Beete füllen sich

Dank des regnerischen Wetters ist das Pflanzenwachstum ungebremst.
Dabei ist die erste Kräuterzeit bereits erreicht!
Zum Johnnistag ist die Pflanzenentwicklung der frühen Kräuter auf den Höhepunkt und sie gehen nun in die Blütezeit- Samenzeit über.
Die Erntezeit der frühen Kräuter geht zu ende.

Es sei denn, man hat rechtzeitig geerntet oder einfach nur zurückgeschnitten.
Im Garten findet der aufmerksame Beobachter alle Varianten der Pflanzenentwicklung.
Schließlich muß ja auch für Samen gesorgt werden.
Bis Freitag